Die Friesheimer Dorfweihnacht

10.12.2017

Quelle: Donaupost vom 06.12.2017zoomQuelle: Donaupost vom 06.12.2017

Friesheim. (ck) Die besondere Atmosphäre ist es, die die Friesheimer Dorfweihnacht so einzigartig macht. Vor der Kulisse illuminierter Häuser am Dorfplatz gibt es Basteleien und kulinarische Leckereien. Beleuchtete Christbäume, Lichterketten, offene Feuerstellen, weihnachtliche Wohlgerüche und ein stimmungsvolles Programm verwandeln den Dorfplatz in einen beleuchteten Winter-Weihnachtstraum. In diesem Jahr half auch wieder einmal Frau Holle dazu und ließ den Schnee vom Himmel rieseln. Und die Organisatoren der Faschingsfreunde Friesheim konnten sich über einen Besucheransturm freuen.


Im Lichterglanz von Christbäumen, brennenden Kerzen, weihnachtlichen Wohlgerüchen und einem stimmungsvollen Programm schürten die Organisatoren um Vorsitzende Elisabeth Seidl auf dem romantischen Dorfplatz von Friesheim die Vorweihnachtsfreude. Die Faschingsfreunde Friesheim haben am ersten Advent in Friesheim und seinen Nachbarorten das Weihnachtsfieber entfacht. Auch die achte Auflage der Friesheimer Dorfweihnacht erfreute sich großer Beliebtheit und die zahlreichen Gäste ließen sich nur zu gern von dem gemütlichen und familiären Charme der Friesheimer Dorfweihnacht auf das bevorstehende Weihnachten einstimmen.


Elisabeth Seidl, Vorsitzende der Faschingsfreunde Friesheim, hieß die vielen Besucher willkommen. Den musikalischen Part der Eröffnung übernahm Daniel Bübl, während sich die Besucher um die Bühne scharten. Auch Pfarrer Stefan Wissel, Bürgermeister Hans Thiel sowie zahlreiche Gemeinderäte und örtliche Vereinsvorsitzende ließen es sich natürlich nicht nehmen, dabei zu sein. Begeistert zeigte sich auch Bürgermeister Hans Thiel, der in seinen Grußworten das großartige Engagement und den Zusammenhalt über Altersgrenzen hinweg honorierte: „Den Friesheimern ist es wieder einmal gelungen, uns hervorragend auf die Adventszeit einzustimmen. Da helfen Alt und Jung zusammen.“

Auch in diesem Jahr werde ein Teil des Erlöses gespendet. Pfarrer Stefan Wissel, für den es die erste Friesheimer Dorfweihnacht war, freute sich über das großartige Engagement und dass bei aller Freude auch derer gedacht werde, denen es nicht so gut gehe und die auf Hilfe angewiesen seien.


Ohrenbetäubende Glocken


Je später der Nachmittag, umso mehr Besucher drängten, darunter viele Familien, auf den Dorfplatz. Bei der Dorfweihnacht war für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem das Rahmenprogramm, das die Faschingsfreunde aufboten, wurde allen Sinnesfreuden gerecht: weihnachtliche Musik mit dem „Werkstatt Express“ der Lebenshilfe sowie am späteren Abend mit Musiker und Sänger Michael Lex & Friend (Kevin Kratzsch), dem Gesang der Friesheimer Kinder unter Leitung von Christine Feser, der Öffnung eines Adventsfensters und Tanzeinlagen der beiden Kindertanzgruppen der Faschingsfreunde.


Für ein weiteres Highlight an diesem herrlichen Abend sorgte der Auftritt der Pfaffenfanger Wolfsauslasser mit ihren überdimensionalen Glocken und ohrenbetäubendem Lärm. An diesem späten Nachmittag und abends strahlten nicht nur die Kinderaugen angesichts der Weihnachtsgenüsse von gegrillten Knacker, Kesselgulasch, Crêpes, würzigem Glühwein und Punsch.


So richtig romantisch präsentierte sich die Dorfweihnacht nach Einbruch der Dunkelheit. Im Schein von illuminierten Häusern, vieler Kerzen und Feuerstellen machte der Bummel durch den Budenzauber noch mehr Spaß. Kaum eine der Besucherinnen konnte dem Stand mit den selbst gebastelten Adventsdekorationen und Schmuck widerstehen.


Das stimmungsvolle musikalische Begleitprogramm unterstrich das weihnachtliche Flair. Zur Freude der Kinder statteten der Heilige Nikolaus und der Krampus der Dorfweihnacht einen Besuch ab und überbrachten süße Geschenke. Schon Tradition bei den Faschingsfreunden ist es, dass ein Teil des Erlöses gespendet wird. Diesmal wird es der Lebenshilfe Regensburg zufließen. Dies freute besonders Ursula Geier, die Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe.

 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
 
 
 
 
 

© 2011 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de