Ehre wem Ehre gebührt

22.03.2018

Ehrenzeichen an Hartmut Zeckai verliehen

Hohenschambach. Hartmut Zeckai, wohnhaft in Hohenschambach, wurde am 12. März für seine vielfältig geleisteten Dienste und geschaffenen Projekte für die “Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung” mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Die Auszeichnung überreichte Johannes Hintersberger, Staatssekretär im Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, in der Stadthalle in Neustadt a. d. Waldnaab.

Hartmut Zeckai mit Bgm. Johann Pollinger (links) und Staatssekretär Johannes Hintersberger (rechts)Hartmut Zeckai mit Bgm. Johann Pollinger (links) und Staatssekretär Johannes Hintersberger (rechts)

“Seit mehr als einem halben Jahrhundert sind Sie Mitglied der Lebenshilfe Regensburg und haben Großartiges geleistet”, sagte der Staatssekretär. “Sie arbeiteten aktiv im Elternrat und waren viele Jahre Vorstandsvorsitzender. Dabei stellten Sie wichtige Weichen für die Zukunft der Lebenshilfe und hatten Mut auch zu neuen Projekten. So entstand beispielsweise das Lebenshilfezentrum Rupert Schmid, eine Wohn- und Arbeitsstätte für geistig behinderte Menschen und ein absolutes Vorzeigeprojekt. Werkstätten wurden renoviert, neue Förder- und Wohnstätten konzipiert, um Menschen mit teilweise schweren Behinderungen optimale Hilfe und Förderung, aber auch ein schönes Umfeld zu bieten. Sie riefen die Stiftung Lebenshilfe Regensburg ins Leben, um in Notlagen individuell unterstützen zu können”, so Hintersberger. “Als geschickter Verhandlungsführer gelang es Ihnen, viele Partner und Freunde für die Lebenshilfe zu gewinnen. So sind, Ihrer Idee folgend, derzeit mehr als 30 Gemeinden des Landkreises Regensburg offizielle Mitglieder der Lebenshilfe.

 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Spendenübergabe FU & CSU

    Spendenübergabe FU & CSU

    Dank des zweiten Spendenflohmarktes unter Organisation von der Frauenunion und CSU kam wieder eine ansehnliche Summe zusammen.

     
  • Spenden-Flohmarkt

    Spenden-Flohmarkt

    Dank des Einsatzes von Frauen Union und CSU bescherte der Spenden-Flohmarkt in Lappersdorf nicht nur der Lebenshilfe viel Gutes.

     
  • \

    "Des is a koida Winta"

    Das dachte sich bestimmt der ein oder andere unglückliche Schafkopf-enthusiast (natürlich nicht nur wegen des Wetters). An Preisen wurde aber nicht gespart, sodass jeder auf seine Kosten kam.

     
 
 
 
 
 

© 2011 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de