„Ohne uns gibt es keine Leichte Sprache!“

17.07.2019

Der Offene-Hilfen-Beirat war auf einer Fort-Bildung in Augsburg.


Bei einer Fort-Bildung lernt man neue Dinge.


Das Thema der Fort-Bildung war Leichte Sprache.


Die Fort-Bildung hat 6 Tage gedauert.

Was haben die Beiräte gelernt?


  • Wie prüft man Texte in Leichter Sprache?
  • Welche Regeln gibt es für Leichte Sprache?
  • Wie arbeiten Prüfer für leichte Sprache in der Einrichtung?

Warum Leichte Sprache?


Viele Menschen verstehen schwere Sprache nicht.


Das ist zum Beispiel schwere Sprache:


  • Fremd-Wörter
  • Fach-Wörter
  • Lange Sätze

Darum gibt es Leichte Sprache.


Leichte Sprache verstehen alle besser.


Leichte Sprache hilft Dinge zu verstehen.


Nur wer Dinge versteht, kann auch mit-reden.


Das ist wichtig.

Aufgaben der Prüfer und Übersetzer:


Übersetzer übersetzen schwere Sprache.


Das heißt: sie verwenden nur Leichte Sprache.


Texte in Leichter Sprache müssen immer geprüft werden.


Das machen Menschen mit Lernschwierigkeiten.


Nur sie können entscheiden:


  • Verstehe ich den Text?
  • Ist der Text in Leichter Sprache?
  • Passen die Bilder zum Text?

Prüfen ist eine wichtige Aufgabe.

Am Ende der Fort-Bildung gab es einen Test.


Alle Beiräte haben den Test bestanden.


Sie haben jetzt ein Zertifikat vom Netzwerk leichte Sprache.

Das sind unsere Prüfer für leichte Sprache:


  • Josef Schmidmeister
  • Oliver Guba
  • Christian Hecht 
  • Lars Peter 
  • Matthias Pöppel

Gratulation zur bestandenen Prüfung!

Die Beiräte schicken Ihre Vertrauens-Person auch auf Fort-Bildung.


Die Vertrauens-Person wird zum Übersetzer ausgebildet.


Die Beiräte freuen sich sehr!


Das Thema leichte Sprache ist ihnen wichtig!


In Zukunft soll es bei den Offenen Hilfen mehr leichte Sprache geben.


Zum Beispiel: Informationen über Angebote in leichter Sprache.


Dafür setzt sich der Offene-Hilfen-Beirat ein.

Quelle: InternzoomQuelle: Intern
 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Der Spatenstich für ein neues Gebäude ist ein besonderer Akt, der Spatenstich für ein weiteres Leuchtturmprojekt der Lebenshilfe normalerweise ein großes Fest. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Spatenstich für die neue Förderstätte der Lebenshilfe Regensburg in Burgweinting diesmal deutlich kleiner ausfallen.

     
  • 700 Euro für die Lebenshilfe

    700 Euro für die Lebenshilfe

    Obertraubling: Bereits seit 1981 engagieren sich die sportlichen Damen der Gymnastik-Abteilung des SV vorbildlich mit vielen einfallsreichen Aktionen für die in der Lebenshilfe Regensburg betreuten Menschen.

     
  • Spende Musikantentreffen

    Spende Musikantentreffen

    Das früher im Gasthaus Heyder in Lorenzen organisierte Musikantentreffen fand dank des Einsatzes von Martina Graf und Franz Strominski sowie Manfred Hornung seit Anfang dieses Jahres im Gasthaus Prößl in Hainsacker eine erfolgreiche Fortsetzung.

     
  • SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    Noch vor der Corona-Pandemie gab es in der Werkstätte Obertraubling der Lebenshilfe Regensburg eine kleine Feierstunde. Es handelte sich dabei um eine Spendenübergabe der SGB-SMIT Gruppe. Die kaufmännische Angestellte Irma Schaad übergab den Erlös aus der Kaffeekasse an die Vorsitzende der Lebenshilfe Ursula Geier in Höhe von 500 Euro. Wie Irma Schaad aufzeigte, wird alle Jahre einmal der Erlös aus der Kaffeekasse für soziale Einrichtungen gespendet.

     
  • Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Bei der Jahresversammlung der IG Brauchtumspflege Hainsacker wurde nicht nur die neue Vorstandschaft gewählt, sondern auch mit Spenden überrascht.

     
 
 
 
 
 

© 2020 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de