Tagung der Selbstvertreter 2018

16.02.2019

Beitrag von David Löw, Päd. Hilfskraft Offene Hilfen

Vom 7. -8. Dezember 2018 tagten die Offenen-Hilfen-Beiräte im AGB Tagungszentrum in Beilngries zum Thema „Bundesteilhabegesetz – Herzlich willkommen im Leben! Wir bestimmen mit!“.


Eingeladen wurden Sie vom „Ausschuss Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter Bayern“.


Bei dieser Fachtagung handelte es sich um die erste dieser Art. Erstmalig hatten Selbstvertreter die Möglichkeit sich über das BTHG zu informieren und mit dem Ausschuss für Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter über die Auswirkungen dieses Gesetzes zu diskutieren. 


Neben den über 90 Selbstvertretern bestehend aus Werkstatträten, Wohnheimräten und Offene-Hilfen-Beiräten, waren auch Experten und Fachleute vor Ort.


Diese erläuterten die Veränderungen durch das BTHG und stellten diese dann zur Diskussion. Hierbei kamen interessante Impulse und Forderungen aus den Reihen der Selbstvertreter.


Neben dem fachlichen Austausch diente die Tagung auch zur Vernetzung der Beiräte. Gelegenheiten zum näheren Kennenlernen boten sich dann beim Abendprogramm mit Band, Kegelbahnen und einem Schwimmbad.


Am zweiten Tag der Fachtagung befassten sich die Räte nochmal intensiv durch Vorträge und Arbeitsgruppen mit dem BTHG. Immer wieder betonten die Referenten, dass die Umsetzung des BTHG in Bayern gerade erst erarbeitet und verhandelt wird und somit noch die Möglichkeit der Einflussnahme besteht.


Die positiven Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes hängen insbesondere davon ab, wie sehr Menschen mit Behinderungen Ihre Rechte lautstark einfordern.


Dafür ist die Mitbestimmung und Beteiligung der Menschen mit Handicap mehr gefragt denn je.

 
 
<
>
 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Der Spatenstich für ein neues Gebäude ist ein besonderer Akt, der Spatenstich für ein weiteres Leuchtturmprojekt der Lebenshilfe normalerweise ein großes Fest. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Spatenstich für die neue Förderstätte der Lebenshilfe Regensburg in Burgweinting diesmal deutlich kleiner ausfallen.

     
  • 700 Euro für die Lebenshilfe

    700 Euro für die Lebenshilfe

    Obertraubling: Bereits seit 1981 engagieren sich die sportlichen Damen der Gymnastik-Abteilung des SV vorbildlich mit vielen einfallsreichen Aktionen für die in der Lebenshilfe Regensburg betreuten Menschen.

     
  • Spende Musikantentreffen

    Spende Musikantentreffen

    Das früher im Gasthaus Heyder in Lorenzen organisierte Musikantentreffen fand dank des Einsatzes von Martina Graf und Franz Strominski sowie Manfred Hornung seit Anfang dieses Jahres im Gasthaus Prößl in Hainsacker eine erfolgreiche Fortsetzung.

     
  • SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    Noch vor der Corona-Pandemie gab es in der Werkstätte Obertraubling der Lebenshilfe Regensburg eine kleine Feierstunde. Es handelte sich dabei um eine Spendenübergabe der SGB-SMIT Gruppe. Die kaufmännische Angestellte Irma Schaad übergab den Erlös aus der Kaffeekasse an die Vorsitzende der Lebenshilfe Ursula Geier in Höhe von 500 Euro. Wie Irma Schaad aufzeigte, wird alle Jahre einmal der Erlös aus der Kaffeekasse für soziale Einrichtungen gespendet.

     
  • Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Bei der Jahresversammlung der IG Brauchtumspflege Hainsacker wurde nicht nur die neue Vorstandschaft gewählt, sondern auch mit Spenden überrascht.

     
 
 
 
 
 

© 2020 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de