Runde Sache – Kooperation mit SSV Jahn

Logo Jahn Regensburg

Seit Sommer 2011 besteht eine Kooperation zwischen der Lebenshilfe Regensburg e. V. und dem SSV Jahn Regensburg. Es sind verschiedene gemeinsame Aktionen wie zum Beispiel gemeinsame Trainings geplant und Betreute der Lebenshilfe werden zu Spielen des SSV eingeladen. Außerdem wird der SSV Jahn die Fußballmannschaft der Regensburger Werkstätten unterstützen und mit Trikots ausstatten.

 

Elternrunde Down-Syndrom

Die Elternrunde Down-Syndrom ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Down-Syndrom und deren Angehörige. In den regelmäßigen Treffen können die Teilnehmer ihre Erfahrungen austauschen. Zudem bietet die Elternrunde Down-Syndrom Seminare und Veranstaltungen rund um das Thema an.

 

Ein Gewinn für beide Seiten

Zwischen der freiwilligen Feuerwehr Lappersdorf und der Lebenshilfe Regensburg besteht eine vielseitige Kooperation: Für die Bereitschaft ihre Mitarbeiter, die in der Feuerwehr aktiv sind für Feuerwehreinsätze von der Arbeitszeit freizustellen erhielt die Lebenshilfe Regensburg eine Auszeichnung des Bayerischen Feuerwehrverbands. Und auch die Feuerwehr unterstützt die Lebenshilfe in vielen Bereichen: Im Rahmen des Projektes „3 Tage Zeit für Helden“ gestalteten die Jugendlichen der Feuerwehr den Garten der Förderstätte neu, die Feuerwehr ermöglicht regelmäßige Besichtigungen des Feuerwehrhauses für die Betreuten der Lebenshilfe und auch bei ihren Festen kann die Lebenshilfe immer auf die Unterstützung der Feuerwehr zählen.

 

Zu den aktiven Mitgliedern der Feuerwehr gehören auch zwei betreute Mitarbeiter der Lebenshilfe.

zoom
 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Baubeginn der neuen Förderstätte für Menschen mit hohem Unterstützungs- bedarf der Lebenshilfe Regensburg

    Der Spatenstich für ein neues Gebäude ist ein besonderer Akt, der Spatenstich für ein weiteres Leuchtturmprojekt der Lebenshilfe normalerweise ein großes Fest. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Spatenstich für die neue Förderstätte der Lebenshilfe Regensburg in Burgweinting diesmal deutlich kleiner ausfallen.

     
  • 700 Euro für die Lebenshilfe

    700 Euro für die Lebenshilfe

    Obertraubling: Bereits seit 1981 engagieren sich die sportlichen Damen der Gymnastik-Abteilung des SV vorbildlich mit vielen einfallsreichen Aktionen für die in der Lebenshilfe Regensburg betreuten Menschen.

     
  • Spende Musikantentreffen

    Spende Musikantentreffen

    Das früher im Gasthaus Heyder in Lorenzen organisierte Musikantentreffen fand dank des Einsatzes von Martina Graf und Franz Strominski sowie Manfred Hornung seit Anfang dieses Jahres im Gasthaus Prößl in Hainsacker eine erfolgreiche Fortsetzung.

     
  • SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    SMIT spendet 500 Euro an die Lebenshilfe

    Noch vor der Corona-Pandemie gab es in der Werkstätte Obertraubling der Lebenshilfe Regensburg eine kleine Feierstunde. Es handelte sich dabei um eine Spendenübergabe der SGB-SMIT Gruppe. Die kaufmännische Angestellte Irma Schaad übergab den Erlös aus der Kaffeekasse an die Vorsitzende der Lebenshilfe Ursula Geier in Höhe von 500 Euro. Wie Irma Schaad aufzeigte, wird alle Jahre einmal der Erlös aus der Kaffeekasse für soziale Einrichtungen gespendet.

     
  • Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Spende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker

    Bei der Jahresversammlung der IG Brauchtumspflege Hainsacker wurde nicht nur die neue Vorstandschaft gewählt, sondern auch mit Spenden überrascht.

     
 
 
 
 
 

© 2020 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de