Berufsbildungsbereich

Das Ende der Schulzeit und der Start ins Berufsleben ist für jeden Jugendlichen ein großer Schritt. Nichts Anderes gilt für junge Menschen mit Behinderung.


Welche Arbeit macht mir Spaß! Wofür habe ich Talent, was kann ich persönlich leisten? Der Berufsbildungsbereich unserer Werkstätten gibt jungen Erwachsenen mit Behinderung aus der Region die Möglichkeiten, richtungsweisende Antworten auf diese Fragen und damit ihren Platz in der Arbeitswelt zu finden.
Über den Zugang zum Berufsbildungsbereich der Werkstatt wird im Rahmen der Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit entschieden. Gerne informieren wir Sie auch direkt über das Zugangsverfahren und unsere Angebote in der Werkstatt.


Im Mittelpunkt steht dabei immer das Wusch- und Wahlrecht des behinderten Menschen.

Lernen im Berufsbildungsbereichzoom

Die Werkstatt führt im zweijährigen Berufsbildungsbereich Maßnahmen zur Verbesserung der Teilhabe am Arbeitsleben (Einzelmaßnahmen und Lehrgänge) durch. Dies schließt auch Maßnahmen zur Förderung der Persönlichkeit und lebenspraktischer Kenntnisse ein. Hierfür wird mit jedem Teilnehmer ein individueller Eingliederungsplan erstellt und kontinuierlich fortgeschrieben. Die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen ist dabei eine besondere Aufgabe der WfbM.


Ziel ist auf geeignete Tätigkeiten im Arbeitsbereich der WfbM oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Dazu werden in diesem Zeitraum für geeignete Mitarbeiter Außenpraktika in Betrieben durchgeführt.

 

Regensburger Werkstätten gemeinnützige GmbH

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941 / 83 00 8 - 0

Fax 0941 / 83 00 8 - 11


Ernst Frenzel-Str. 7

93083 Obertraubling

Telefon 09401 / 96 26 - 0

Fax 09401 / 96 26 - 11


email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
 
 
 
 
 

© 2011 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de