Frühlingsfest

07.05.2011

Ein zünftiges Frühlingsfest mit Maibaumaufstellen und Maitanz läutete im Lebenshilfezentrum Rupert Schmid für Menschen mit geistiger Behinderung den Frühling ein.

Frühlingsfest 2011 - MaibaumZusammen hatten die Vorstandschaft und die Geschäftsleitung zu diesem sehr vielseitigen Fest eingeladen, zu dem sich neben den Bewohnern und Mitarbeiter der Werkstätten und Wohnstätten auch die Vereinsvertreter der Gebelkofener Ortsvereine, sowie MdL Sylvia Stierstorfer, die Bürgermeister Alfons Lang aus Obertraubling, Helmut Haase aus Thalmassing und stellv. Bürgermeister Jochen Wolbergs aus Regensburg bzw. FU-Vorsitzende Monika Lang einfanden.


Lebenshilfe Vorsitzender Hartmut Zeckai äußerte sich dankbar, dass in Gebelkofen das Thema Inklusion voll gelungen sei und Bürgermeister Alfons Lang sicherte der Lebenshilfe weiterhin seine Unterstützung im Rahmen des Möglichen zu. Ein vielseitiges Programm war am Samstagnachmittag im Rupert-Schmid Lebenshilfezentrum beim ersten zünftigen und geselligen Frühlingsfest geboten. Über 600 Besucher, so viele wie noch nie, fanden sich im Laufe des Nachmittages ein um dabei zu sein, wenn zum ersten Mal auf dem Gelände des Lebenshilfezentrums ein Maibaum aufgestellt wird.


Geboten war zudem zünftige Musik mit den „Züchmühler Musikanten“, vielen keine Unbekannte, haben sie doch zum wiederholten Mal für die Menschen mit geistiger Behinderung kostenfrei aufgespielt. Schon wochenlang wurde in den Werkstätten für den Tanz rund um den Maibaum geprobt und am Samstag war es dann soweit unter den Klängen der Musikkapelle führten eine Reihe von Tanzpaaren stolz verschiedene bekannte Tänze wie den „Kikeriki-Tanz“ vor.

 
 

Die Freiwillige Feuerwehr Gebelkofen unter Leitung von Kommandant Josef Heigl hat dann zusammen mit „starken Männern“ der Lebenshilfe das Aufstellen des Maibaumes übernommen, der zuvor unter Vorantritt der „Züchmühler Musikanten“ im Feuerwehr abgeholt wurde. Zuvor war er beim Spender Alfred Hausner aus Gebelkofen gelagert, wo er sicher vor Maibaumdieben geschützt war.

Dem Maibaumaufstellen ging natürlich ein aufwändiges Prozedere voraus und so hatten Mitarbeiter der Werkstätten den Baum weiß-blau gestrichen, wie auch Taferl mit dem Emblem der Lebenshilfe und den Namen der Einrichtungen der Lebenshilfe Regensburg angefertigt, die jetzt zusammen mit dem Kranz und Girlanden den Maibaum zieren.

Ein „volles Haus“ gab es daneben auch in der Eingangshalle der Wohnstätte wo ein Kasperltheater das von Christine und Peter Meier aus Alteglofsheim aufgeführt wurde, großes Interesse fand.

Für weitere Kurzweil an diesem Nachmittag sorgte ein bunt gefächertes Rahmenprogramm. Sowohl die Heimbewohner aus den vier Heimen Gebelkofen, Niedertraubling, Regensburg, Lappersdorf und sowie die Beschäftigten der drei Werkstätten Gebelkofen, Obertraubling und Lappersdorf sowie deren Angehörigen, wie auch die weiteren Gäste konnten sich am Schießstand mit dem Lasergewehr erproben. Ebenso beim Herstellen eines individuell gestalteten Button oder in der Schirmmützennäherei. Eine Überraschung bereiteten die Böllerschützen der Edelweißschützen aus Gebelkofen die laute „Freudenkracher“ in den weiß-blauen Himmel entließen.

 

Regensburger Wohnstätten
Gemeinnützige GmbH

der Lebenshilfe Regensburg e.V.


93083 Gebelkofen

Wolkeringer Straße 3


Tel.: (09453) 99 89 5-100

FAX: (09453) 99 89 5-199

E-Mail: wohnstaetten@
lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Ankündigungen

    Derzeit keine Veranstaltungen

     
     

    Letzte Meldung / Aktuelles

     
    • Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof

      Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof

      Die Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof wurde zum Erlebnisurlaub. Die Bewohner der Wohnstätte Hemau verbrachten unvergessliche Tage im Chiemgau.

       
    • Bilderausstellung in Hemau

      Bilderausstellung in Hemau

      „Ist der Mensch in Ordnung – ist auch die Welt in Ordnung“, mit dieser Feststellung eröffnete Bürgermeister Pollinger die Bilderausstellung im Rahmen des Frühlingsmarktes Hemau 2018 die unter dem Motto "Lebensfreude & Handicap" stand.

       
    • Jubiläum im \

      Jubiläum im "Gebelkofener weißblauen Schimmel"

      Zum 10. Mal spielte die Theatergruppe Thalmassing für die Bewohner der Lebenshilfe Regensburg. Im "weißblauen Schimmel" kam es auch in diesem Jahr wieder zu einem Happy End.

       
     
     
     
     
     

    © 2011 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de