Wohnstätte Hemau

Einweihung am 24.04.2015

Mit besonderer Freude begrüßte die Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Regensburg neben den Bewohnern der neuen Wohnstätte in Hemau auch

  • viele Ehrengäste,
  • die zur Segnung der Einrichtung anwesenden geistlichen Herren,
  • Angehörige der Bewohner sowie
  • Eltern- und Werkstatträte zusammen mit der Bewohnervertretung
  • Nachbarn
  • Mitarbeiter und
  • alle, die auf vielfältige Weise mitgeholfen haben, dass unser Projekt einen erfolgreichen Abschluss gefunden hat und dass aus unserer Vision einer „Musterwohnanlage“ nun ein fertiges, ästhetisches, optimal ausgestattetes Gebäude geworden ist.

An erster Stelle begrüßte sie als unseren neuesten „Heimatbürgermeister“ Herrn Johann Pollinger, den Ersten Bürgermeister der Stadt Hemau, der uns sozusagen „nach Hemau geholt“ und unser Projekt von Anfang an stets wohlwollend unterstützt und begleitet hat.


Dabei bemerkte sie, dass der Begriff „Heimatbürgermeister, den ihr Vorgänger, Herr Zeckai, so treffend prägte, sich zu Recht in den letzten Jahren richtig „eingebürgert“ hat und auch für unser neues Domizil wieder hervorragend passt: Sie, sehr geehrter Herr Bürgermeister, haben wesentlich dazu beigetragen, dass wir in Hemau so freundlich auf- und angenommen wurden, dass wir uns von Anfang an hier zuhause fühlen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner hier ein Stück Heimat gefunden haben!


Für das "neue Zuhause" der Bewohner wünschte sie sich, das der folgende Text eines unbekannten Autoren ein bisschen Wirklichkeit wird:

 
 
zoom

Eine große Überraschung bereiteten dann noch die Auszubildenden der Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz der Lebenshilfe Regensburg. Sie übergaben ein Fahrzeug für die Bewohner der Wohnstätte in Hemau.


Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Werkstattrates Christina Baier und des Vorsitzenden der Bewohnervertretung Manfred Pfeffer (vorne rechts im Bild) freuten sich die Verantwortlichen der Lebenshilfe Regensburg und der Regensburger Wohnstätten über diese großzügige Spende.


Wir sagen Danke

für dieses besondere soziale Engagement der Mitarbeiter der Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz.

 

Regensburger Wohnstätten
Gemeinnützige GmbH

der Lebenshilfe Regensburg e.V.


93083 Gebelkofen

Wolkeringer Straße 3


Tel.: (09453) 99 89 5-100

FAX: (09453) 99 89 5-199

E-Mail: wohnstaetten@
lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Ankündigungen

Derzeit keine Veranstaltungen

     
     

    Letzte Meldung / Aktuelles

     
    • 20-Jahrfeier der Wohnstätte Niedertraubling

      20-Jahrfeier der Wohnstätte Niedertraubling

      Mit einem fröhlichen Sommerfest feierten die Bewohner zusammen mit ihren Angehörigen und Mitarbeitern der Wohnstätte Niedertraubling ihr 20-jähriges Bestehen.

       
    • Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof

      Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof

      Die Ferienfreizeit auf dem Brunnerhof wurde zum Erlebnisurlaub. Die Bewohner der Wohnstätte Hemau verbrachten unvergessliche Tage im Chiemgau.

       
    • Bilderausstellung in Hemau

      Bilderausstellung in Hemau

      „Ist der Mensch in Ordnung – ist auch die Welt in Ordnung“, mit dieser Feststellung eröffnete Bürgermeister Pollinger die Bilderausstellung im Rahmen des Frühlingsmarktes Hemau 2018 die unter dem Motto "Lebensfreude & Handicap" stand.

       
     
     
     
     
     

    © 2011 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de