Spende der städtischen Berufsschule II

14.01.2020

Quelle (Bild + Text): Donaupost vom 09.01.2020zoomQuelle (Bild + Text): Donaupost vom 09.01.2020

Regensburg. (red) Zur feierlichen Übergabe des Spendenerlöses aus dem 45. Weihnachtsbasar der Städtischen Berufsschule II bedankte sich Schulleiterin Maria Köberl-Nowotny für den großen Einsatz der gesamten Schulfamilie.


Die Spannung wuchs, als sie an das Plakat ging und die Spendensumme aufdeckte: 11 780 Euro verkündete sie voller Freude. Die Hälfte der Summe erhielt der Lebenshilfe e. V., dessen Veeh-Harfen-Gruppe als Zeichen des besonderen Danks die Feierstunde mit wunderschönen Stücken umrahmte. Die andere Hälfte des Erlöses wurde auf den Hospiz-Verein Regensburg e. V. und die Hoffnungsfunken des Kinderschutzbunds aufgeteilt. Das Johannes Hospiz und der Hospiz-Verein Regensburg fühlen sich schon lange mit der Städtischen Berufsschule II verbunden. Die Auszubildenden der Schreiner haben bereits viele kleine Särge für verstorbene Frühchen gefertigt, sodass diese in Würde eine Ruhestätte finden.


Der Hospiz-Verein wird mit der Spende unter anderem letzte Weihnachtswünsche erfüllen, so die Einrichtungsleiterin Sabine Sudler und der Vorsitzende des Hospiz-Freundeskreises Manfred Beer. Die Vorsitzende des Kinderschutzbunds Frauke Riegelsberger-Ganglmeier freute sich für die „Hoffnungsfunken“. Die „Funken“ sind Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren, die anderen Kindern und Jugendlichen am Telefon unter der „Nummer gegen Kummer“ in schwierigen Situationen Wege aufzeigen und Mut machen. Für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit benötigen sie eine intensive psychologische Ausbildung und begleitende Supervision. Dies wird allein durch Spenden finanziert. Der Lebenshilfe e. V. wird das Geld als einen wichtigen Baustein für sein neues „Lebenshilfe-Haus“ mit Wohnraum für 24 Personen und einem Begegnungscafé in Regensburg verwenden.

 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt im evangelischen Zentralfriedhof in Regensburg hat ein Klavier von Frau Henriette Bauer als Dauerleihgabe bekommen. Es kann nun ganz spontan von Gästen gespielt und für Konzerte im kleinen Rahmen genutzt werden.

     
  • Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Im Jahn-Stadion sollen Arbeitssuchende mit Behinderung und Unternehmen zusammmenfinden. Es werden noch Betriebe gesucht, die sich präsentieren.

     
  • Lebenshilfe Basar im DEZ

    Lebenshilfe Basar im DEZ

    Noch bis einschließlich Samstag 13.11.2021 Frau Reisinger, Mitglied im Elternrat und Organisatorin des Standdienstes, zusammen mit Frau Bock, Werkstattladen, sowie Frau Baier und Frau Heselberger beim Verkaufsstand im DEZ.

     
  • Langjährige Mitglieder geehrt

    Langjährige Mitglieder geehrt

    Im Aurelium in Lappersdorf fand die Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Regensburg statt. Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zur Lebenshilfe geehrt sowie die ehemalige Vorsitzende Ursula Geier für ihre Verdienste.

     
  • Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Der Vorsitzende der Lebenshilfe Regensburg, Fritz Weinbeck, sieht die Einrichtung auf einem guten Weg. Er wurde im Juli dieses Jahres zum Nachfolger von Ursula Geier gewählt, der in der Mitgliederversammlung jetzt eine ganz besondere Auszeichnung zuteil wurde.

     
 
 
 
 
 

© 2022 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de