Maschinenspende von Siemens

13.05.2016

Maschinen für Arbeit mit Holz

Soziales Siemens spendete neun Geräte für die Lebenshilfe in Lappersdorf.

Lappersdorf.

Andreas Beer, Moderator im innerbetrieblichen Verbesserungswesen des Siemens-Standorts Regensburg, hat bis vor drei Jahren in der Hausverwaltung des Werks in der Siemens-Straße gearbeitet. Dort befand sich auch eine hauseigene Schreinerei mit moderner Ausrüstung. Hier wurden Holzarbeiten für das ganze Werk ausgeführt. Mit neuen Produkten stieg auch der Flächenbedarf im Werk. Und so wurden diese Tätigkeiten aus- und die Maschinen eingelagert.

Ein Glück für die Werkstätten der Lebenshilfe Regensburg. Denn dank der guten, partnerschaftlichen Kontakte zwischen der Einrichtung und Siemens vermittelte Andreas Beer in Absprache mit der Betriebsleitung die Schreinereimaschinen an die Holzabteilung der Einrichtung in Lappersdorf. Hier arbeiten 28 Menschen mit Behinderung an Aufträgen für die regionalen Industrie- und Handelsbetriebe. “Qualität und Präzision sind für uns und unsere Auftraggeber das A und O”, sagt Johann Halbritter, Leiter der Einrichtung. Die erhaltenen Schreinereimaschinen seien perfekt für die Holzwerkstatt geeignet, schwärmt der Geschäftsführer. “Siemens ist einer unser stärksten und wichtigsten Partner in der Region.”

Siemens Werk- und Betriebsleiter Stephan Schlauß und Andreas Beer übergaben die Maschinen offiziell in die fachkundigen Hände der Lebenshilfe-Mitarbeiter. “Wir freuen uns, dass unsere Ausrüstung einen guten Zweck erfüllt”, sagte Schlauß. Neben einer Kreissäge, einer Hobel- und einer Fräsmaschine umfasst der Gerätepark nun auch eine Bandschleifmaschine sowie diverse Bohrmaschinen.

Quelle: Donaupost vom 07.05.2016zoomQuelle: Donaupost vom 07.05.2016

Falls Ihnen der Text zu klein ist klicken Sie bitte hier

 

Lebenshilfe Regensburg e. V.

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941/ 83 00 8 - 60

email: info@lebenshilfe-regensburg.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt im evangelischen Zentralfriedhof in Regensburg hat ein Klavier von Frau Henriette Bauer als Dauerleihgabe bekommen. Es kann nun ganz spontan von Gästen gespielt und für Konzerte im kleinen Rahmen genutzt werden.

     
  • Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Premiere: Inklusive Jobmesse in Regensburg

    Im Jahn-Stadion sollen Arbeitssuchende mit Behinderung und Unternehmen zusammmenfinden. Es werden noch Betriebe gesucht, die sich präsentieren.

     
  • Lebenshilfe Basar im DEZ

    Lebenshilfe Basar im DEZ

    Noch bis einschließlich Samstag 13.11.2021 Frau Reisinger, Mitglied im Elternrat und Organisatorin des Standdienstes, zusammen mit Frau Bock, Werkstattladen, sowie Frau Baier und Frau Heselberger beim Verkaufsstand im DEZ.

     
  • Langjährige Mitglieder geehrt

    Langjährige Mitglieder geehrt

    Im Aurelium in Lappersdorf fand die Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Regensburg statt. Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zur Lebenshilfe geehrt sowie die ehemalige Vorsitzende Ursula Geier für ihre Verdienste.

     
  • Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Lebenshilfe plant weitere Förderstätte 2022

    Der Vorsitzende der Lebenshilfe Regensburg, Fritz Weinbeck, sieht die Einrichtung auf einem guten Weg. Er wurde im Juli dieses Jahres zum Nachfolger von Ursula Geier gewählt, der in der Mitgliederversammlung jetzt eine ganz besondere Auszeichnung zuteil wurde.

     
 
 
 
 
 

© 2022 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de