Regensburger Werkstätten

Das Gefühl, gebraucht zu werden, am Arbeitsleben teilzunehmen und einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft zu leisten, bedeutet den Menschen mit Behinderung so viel, wie jedem von uns. Daher erfüllen die Regensburger Werkstätten als anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) einen sozialen sowie einen wirtschaftlichen Auftrag, der im Sozialgesetzbuch IX § 136 festgelegt ist.
Die Berufliche Rehabilitation und das Schaffen von Arbeitsplätzen für behinderte Menschen stehen bei uns im Vordergrund. Wirtschaftliche Vorgaben stehen dem sozialen Auftrag nicht konträr gegenüber, sondern sind dessen notwendige Entsprechung. Voraussetzung für die soziale Teilhabe sind Produktions- und Dienstleistungsaufträge aus der freien Wirtschaft, sowie der Vertrieb von Eigenprodukten.
Die Regensburger Werkstätten verfügen über ein möglichst breites Angebot an Berufsbildungs- und Arbeitsplätzen, sowie über qualifiziertes Personal und einen begleitenden Dienst. Arbeitsbegleitende Maßnahmen unterstützen die ganzheitliche Persönlichkeitsentfaltung.

Erfahren Sie mehr über die Regensburger Werkstätten in unserem

 

Wir sind Mitglied in der

 

Im Juli 2010 feierten die Regensburger Werkstätten ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde eine Festschrift herausgegeben.

 

Am 29. April 2015 unterzeichneten 17 Vertreter von namhaften Körperschaften, Institutionen und Wirtschaftsunternehmen das "Bündnis für inklusive Arbeit".


Für weitere Informationen haben wir Ihnen hier Folgendes zur Verfügung gestellt:


Artikel, Berichte und Dokumente von 2015 bis Heute


"Regensburger Erklärung: Lokales Bündnis für einen inklusiven Arbeitsmarkt"


Aktueller Newsletter von "Regensburg Inklusiv"

 
 

Regensburger Werkstätten gemeinnützige GmbH

Michael-Bauer-Str. 16

93138 Lappersdorf

Telefon 0941 / 83 00 8 - 0

Fax 0941 / 83 00 8 - 11


Ernst Frenzel-Str. 7

93083 Obertraubling

Telefon 09401 / 96 26 - 0

Fax 09401 / 96 26 - 11


email: info@rws-lh.de

 
 

Letzte Meldung / Aktuelles

 
  • Tag der Offenen Tür im Lebenshilfe Haus

    Tag der Offenen Tür im Lebenshilfe Haus

    Die Lebenshilfe Regensburg e.V. feierte am Samstag den 09.07.2022 mit den Bewohnern und vielen Gästen ein fröhliches Fest bei angenehmem Sommerwetter. Der Tag der offenen Tür mit einer Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Herrn Friedrich Weinbeck, die Leiterin der Wohnstätte in der Lore-Kullmer-Str. 179 Frau Vanessa Ellenberg und Herrn Markus Bauer, Leiter der offenen Behindertenarbeit.

     
  • Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Klavierkonzert im Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt im evangelischen Zentralfriedhof in Regensburg hat ein Klavier von Frau Henriette Bauer als Dauerleihgabe bekommen. Es kann nun ganz spontan von Gästen gespielt und für Konzerte im kleinen Rahmen genutzt werden.

     
  • Europäischer Protesttag von Menschen mit Behinderungen

    Europäischer Protesttag von Menschen mit Behinderungen

    Bilderpräsentation zum „Europäischen Protesttag von Menschen mit Behinderungen“ am 5. Mai 2022 in den Regensburger Werkstätten der Lebenshilfe

     
  • 500€ Spendenübergabe der Kolpingfamilie Hainsacker

    500€ Spendenübergabe der Kolpingfamilie Hainsacker

    Am 2.11.2021 wurden eine Spende in Höhe von 500 € von der Vorsitzenden der Kolpingfamilie Hainsacker ....

     
 
 
 
 
 

© 2022 Lebenshilfe Regensburg - Michael-Bauer-Straße 16, 93138 Lappersdorf - E-Mail: info@lebenshilfe-regensburg.de